Ausflug nach Neapel mit AVI Travel

Unsere Kollegen von der italienischen Abteilung hatten vor einiger Zeit beschlossen ein gemeinsames Wochenende in Neapel und Umgebung zu organisieren.

Dieses Wochenende klappte es endlich, ein Grüppchen von 11 Personen machte sich auf die Reise in eine der schrillsten Städte von Europa, nach Neapel. Eine kurze Reise von nur 60km Fahrtstrecke, aber eine Reise weit zurück in die Geschichte und Tradition von Neapel.

Was lohnt sich an einem Wochenende in Neapel anzuschauen? Wir kommen Alle aus Sorrent und Umgebung und sind öfters aus beruflichen Gründen in Neapel unterwegs. Natürlich haben wir das archäologische Nationalmuseum , den Dom von Neapel, die Kirche Santa Chiara, die vielen kleine Gassen, unter anderem mit der berühmten Via San Gregorio Armeno, eine der meistbesuchten Handwerksgassen in der Adventszeit, die Galleria Umberto I, das Teatro San Carlo, das Castel Nuovo oder Castel d’Ovo  schon so oft gesehen.

Aber, wir wollten gern noch andere Seiten von Neapel kennenlernen.  Einen Ausflug nach Neapel mal ganz anders?

Es war ein Ausflug nach Neapel, wie wir ihn auf eigene Faust sicherlich nie hätten erleben können.  Was uns als Gruppe diesmal geboten wurde, das muss man vorab unbedingt festhalten, es war unglaublich beeindruckend. Unsere Kollegen, die uns das „Andere“ Neapel präsentiert haben, wie z.B. unsere Busfahrerin Maria, unsere Reiseleiterin von Grotte di Seiano, von Rione Terra, Cuma, Certosa San Martino und vom Quartiere Rione Sanita, es waren alles echte Neapolitaner, Menschen die Ihre Stadt lieben und mit voller Begeisterung uns ihre Schätze offenbarten, Schätze die für lange Zeit für das Publikum nicht zugänglich waren.

Archäologie, Totenkult, ein bisschen Religionsgeschichte und vieles mehr, diese Wochenendreise war ein Erlebnis für alle Teilnehmer und das wichtigste, ich bin 100% davon überzeugt, dass diese Tour Jeden begeistert hätte!

Advertisements